Vierter Palermo-Trainerwechsel in dieser Saison

Der vor dem Abstieg aus der Serie A stehende italienische Erstligist US Palermo hat zum vierten Mal in dieser Saison den Trainer gewechselt. Der Uruguayer Diego Lopez wurde am Dienstag freigestellt, Diego Bortoluzzi soll den Vorletzten übergangsweise bis Saisonende trainieren. Erst im Jänner hatte Lopez einen Vertrag bis 2018 unterschrieben, nachdem sein Vorgänger zurückgetreten war.

Diego Bortoluzzi

Reuters

Bortoluzzi soll Palermo noch vor dem Abstieg retten

In der Vorsaison wurden bei Palermo sieben Trainer freigestellt. Der damalige Präsident Maurizio Zamparini hatte den Ruf des Trainerschrecks und in seinen 14 Jahren an der Spitze des Clubs nicht weniger als 28 Trainer entlassen. Zamparini war im Februar allerdings zurückgetreten.