Bregenz verliert HLA-Viertelfinal-Auftakt

Rekordmeister Bregenz hat sich Schwaz HB Tirol zum Viertelfinal-Auftakt der Handball Liga Austria (HLA) vor eigenem Publikum geschlagen geben müssen. Die Vorarlberger verloren am Mittwoch das erste Spiel der „Best of three“-Serie 24:27 (12:16). Nach klarem Pausenrückstand übernahm Bregenz in der zweiten Hälfte das Kommando, gab aber einen Zweitorevorsprung wieder her und verlor schließlich glatt.

Handball

GEPA/Oliver Lerch

Die Bregenzer stehen damit am Sonntag in Schwaz unter Druck. Die Tiroler sind in dieser Saison vor Heimpublikum noch ungeschlagen. Ein etwaiges drittes Match würde am 28. April wieder in Bregenz stattfinden.

Mehr dazu in Handball Liga Austria