Cleveland souverän in zweiter Play-off-Runde

Die Cleveland Cavaliers haben sich ohne Niederlage für die zweite Play-off-Runde der National Basketball Association (NBA) qualifiziert. Der Titelverteidiger gewann am Sonntag Spiel vier bei den Indiana Pacers mit 106:102 (58:52) und entschied die „Best of seven“-Serie mit 4:0 für sich. Überragend bei den Gästen war Superstar LeBron James mit 33 Punkten und zehn Rebounds.

In der zweiten Runde treffen die Cavaliers auf die Toronto Raptors mit dem Wiener Jakob Pöltl oder die Milwaukee Bucks. In der Serie der beiden Teams steht es 2:2.

Die Boston Celtics stellten mit dem zweiten Sieg in Folge gegen die Chicago Bulls auf 2:2. Das top gesetzte Team der Eastern Conference gewann in Chicago 104:95, Spielmacher Isaiah Thomas führte den Rekordmeister aus Boston mit 33 Zählern an.

Den Houston Rockets fehlt dagegen nur noch ein Sieg zum Einzug in die zweite Runde. Die Texaner besiegten die Oklahoma City Thunder auswärts 113:109. In der Serie steht es 3:1. Selbst 35 Punkte, 14 Rebounds und 14 Assists von Superstar Russell Westbrook waren für die Thunder zu wenig. Die Utah Jazz glichen mit einem 105:98-Heimerfolg gegen die Los Angeles Clippers auf 2:2 aus.

Mehr dazu in National Basketball Association