Monaco wieder Spitzenreiter in Frankreich

AS Monaco hat sich in der französischen Liga die Tabellenführung zurückgeholt. Die Monegassen gewannen am Sonntag im Duell der Europacup-Fighter beim Europa-League-Semifinalisten Olympique Lyon mit 2:1.

Champions-League-Halbfinalist Monaco hat wie der erste Verfolger Paris Saint-Germain 80 Punkte, allerdings im Unterschied zu den Hauptstädtern noch ein Nachtragsspiel zu bestreiten.

Radamel Falcao und Kamil Glik (Monaco)

APA/AFP/Jeff Pachoud

Stürmer Radamel Falcao (36.) und Kylian Mbappe (44.) trafen für Monaco, Lucas Tousart (51.) gelang in der zweiten Hälfte nur noch der Anschlusstreffer für den Tabellenfünften Lyon. Inklusive der nachzuholenden Partie gegen Saint-Etienne sind für Monaco noch fünf Spiele ausständig, für PSG nur vier. Das bessere Torverhältnis haben die enorm offensivstarken Monegassen.

Mehr dazu in sport.ORF.at/fussball