Scharapowa verpasst Finale in Stuttgart

Die Russin Maria Scharapowa hat bei ihrem ersten Turnier nach Ablauf ihrer Dopingsperre das Endspiel verpasst. In Stuttgart verlor die 30-Jährige am Samstag gegen Kristina Mladenovic 6:3 5:7 4:6 und schied damit im Halbfinale aus.

Maria Sharapova

APA/AFP/Thomas Kienzle

Die Französin Mladenovic trifft im Finale am Sonntag auf Lokalmatadorin Laura Siegemund, die sich gegen Simona Halep aus Rumänien mit 6:4 7:5 durchsetzte. Scharapowa war dank einer Wildcard am Mittwoch nach einer 15-monatigen Sperre wegen Meldonium-Einnahme auf die Tour zurückgekehrt.

Mehr dazu in Aktuelle WTA-Turniere