Themenüberblick

Auf Platz sechs fehlt nicht viel

Madrid-Finalist Dominic Thiem ist seit Montag wieder die Nummer sieben der Weltrangliste. Diesen Platz hatte er schon im Juni 2016 nach Erreichen des French-Open-Halbfinales und dem Turniersieg in Stuttgart für zwei Wochen eingenommen.

Hat der Abstand auf Rang sechs damals mehr als 1.100 Punkte betragen, so sind es jetzt nur 145. Thiem hat nun auch erstmals mehr als 4.000 Zähler auf dem Konto. Mehr als die Hälfte seiner Punkte hat der Niederösterreicher heuer geholt und damit schon zumindest die Top 20 zu Jahresende so gut wie sicher.

Schon die Nummer drei im „Race“

Allerdings sind die Ambitionen des 23-Jährigen nach seinem Masters-1000-Finaldebüt größer geworden. Im „Race“ zum World-Tour-Finale der Top Acht in London (12. bis 19. November) nimmt er hinter dem Spanier Rafael Nadal, von dem er gerade in Madrid bezwungen worden war, und dem Schweizer Australian-Open-Sieger Roger Federer derzeit Rang drei ein.

Bei den Damen hat die Deutsche Angelique Kerber die wegen ihrer Schwangerschaft pausierende US-Amerikanerin Serena Williams wieder auf Rang zwei verdrängt. Die Rumänin Halep kehrte durch ihren Madrid-Titelgewinn von Platz acht auf vier zurück. Für die Spanierin Garbine Muguruza hingegen ging es um drei Positionen auf sieben hinunter. Die Russin Maria Scharapowa machte weitere 47 Plätze gut und ist zwei Turniere nach ihrem Comeback 211. Barbara Haas nimmt als Österreichs Beste Rang 156 ein.

ATP-Weltrangliste

1. (1.) Andy Murray GBR 10.360
2. (2.) Novak Djokovic SRB 6.845
3. (3.) Stan Wawrinka SUI 5.605
4. (5.) Rafael Nadal ESP 5.195
5. (4.) Roger Federer SUI 5.035
6. (6.) Milos Raonic CAN 4.180
7. (9.) Dominic Thiem AUT 4.035
8. (7.) Marin Cilic CRO 3.735
9. (8.) Kei Nishikori JPN 3.470
10. (10.) David Goffin BEL 3.055
11. (12.) Grigor Dimitrow BUL 2.900
12. (11.) Jo-Wilfried Tsonga FRA 2.870
13. (14.) Tomas Berdych CZE 2.690
14. (15.) Jack Sock USA 2.370
15. (16.) Gael Monfils FRA 2.365
16. (13.) Lucas Pouille FRA 2.330
17. (19.) Alexander Zverev GER 2.300
18. (20.) Nick Kyrgios AUS 2.155
19. (17.) Albert Ramos-Vinolas ESP 2.145
20. (21.) Roberto Bautista Agut ESP 2.110
114. (113.) Gerald Melzer AUT 495
136. (139.) Jürgen Melzer AUT 429
265. (265.) Sebastian Ofner AUT 193
286. (285.) Michael Linzer AUT 173
302. (300.) Dennis Novak AUT 160
Stand vom 15. Mai

WTA-Weltrangliste

1. (2.) Angelique Kerber GER 7.035
2. (1.) Serena Williams USA 6.110
3. (3.) Karolina Pliskova CZE 6.010
4. (8.) Simona Halep ROU 5.205
5. (5.) Dominika Cibulkova SVK 4.480
6. (6.) Johanna Konta GBR 4.330
7. (4.) Garbine Muguruza ESP 4.287
8. (9.) Swetlana Kusnezowa RUS 4.260
9. (7.) Agnieszka Radwanska POL 4.195
10. (11.) Caroline Wozniacki DEN 3.915
11. (10.) Jelina Switolina UKR 3.780
12. (12.) Venus Williams USA 3.752
13. (13.) Madison Keys USA 3.162
14. (17.) Kristina Mladenovic FRA 2.965
15. (14.) Jelena Wesnina RUS 2.875
16. (15.) Petra Kvitova CZE 2.780
17. (16.) Anastasia Pawljutschenkowa RUS 2.590
18. (22.) Anastasija Sevastova LAT 2.135
19. (20.) Coco Vandeweghe USA 2.082
20. (19.) Kiki Bertens NED 2.064
156. (159.) Barbara Haas AUT 344
212. (205.) Tamira Paszek AUT 250
351. (348.) Julia Grabher AUT 113
Stand vom 15. Mai

Links: