Quintana übernimmt mit Solosieg Rosa Trikot

Nairo Quintana hat am Sonntag den ersten Angriff gestartet und auf der neunten Etappe das Rosa Trikot beim 100. Giro d’Italia übernommen. Der Kolumbianer gewann die zweite Bergankunft am Blockhaus in den Abruzzen im Alleingang 24 Sekunden vor dem Franzosen Thibault Pinot. 4,6 Kilometer vor dem Ziel hatte er auf dem Schlussanstieg Vincenzo Nibali und Pinot stehen lassen.

Mehr dazu in Überlegener Sieg auf turbulenter Etappe