IOC-Gutachter loben Pariser Konzept

Nach ihrer dreitägigen Inspektion in Paris haben Experten des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) das Konzept der Olympiabewerberstadt für 2024 gelobt. Es sei außergewöhnlich und sehr solide, „mit bemerkenswerten Sportstätten rund um historische Bauwerke von außerordentlicher Schönheit“, sagte Patrick Baumann, der Chef der IOC-Evaluierungskommission am Dienstag.

Am Vormittag hatte Frankreichs neuer Präsident Emmanuel Macron die IOC-Gesandten im Elysee-Palast zu einem Treffen mit Frühstück empfangen. „Diese Diskussion hat keinen Zweifel daran gelassen, dass die Kandidatur von Paris eine extrem starke und solide Unterstützung der Behörden auf allen Ebenen genießt“, betonte Baumann.

Außer Paris ist noch die kalifornische Metropole Los Angeles im Rennen um die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2024. Am 13. September wird das IOC in Perus Hauptstadt Lima den Ausrichter bestimmen. Die Pariser Abordnung wird dabei ebenso wie schon bei der Präsentation am 11./12. Juli im IOC-Hauptquartier in Lausanne von Macron persönlich unterstützt.