Meister Monaco beendet Saison mit Sieg

Meister AS Monaco hat die Saison 2016/17 der französischen Ligue 1 am Samstagabend mit dem zwölften Sieg in Folge und mit 95 Punkten, acht Zähler mehr als Verfolger Paris SG, beendet. Monaco gewann durch Tore von Fabinho (42.), Jemerson (47.) und Jorge (78.) auswärts gegen Stade Rennes 3:2.

PSG beschloss die Meisterschaft mit einem 1:1 im Heimspiel gegen Caen. Ein versöhnliches Saisonende gab es noch für Olympique Marseille. „OM“ sicherte sich mit einem 1:0-Heimsieg über Bastia den fünften Platz und damit einen Platz in der Europa League. Bastia hingegen muss gemeinsam mit Nancy den Gang in die zweite Liga antreten. Lorient kämpft in der Relegation gegen den Zweitliga-Dritten Troyes noch um den Verbleib im französischen Fußballoberhaus.

Mehr dazu in sport.ORF.at/fussball