Weißhaidinger will Linzer Stadionrekord auslöschen

Nach seinen tollen internationalen Auftritten freut sich Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger auf den Heimbewerb am Donnerstag im Union-Landessportzentrum (ULZ) in Linz. „Bei den großen Wettkämpfen motiviert das jeweils große Ziel, daheim beflügelt die Nähe des Publikums“, betonte der 25-jährige Olympiasechste. Sein erklärtes Ziel ist die Bestätigung des WM-Limits von 65 Metern.

„Der Stadionrekord (64,00 m von Helmar Hossfeld/1983, Anm.) im ULZ stammt ja noch aus DDR-Zeiten, der schreit nach Korrektur nach oben“, sagte Weißhaidinger, den das Publikum diesmal hautnah erleben kann. „Der Veranstalter lässt die Zuschauer bis auf sechs Meter nahe an mich heran. Das taugt mir, so etwas habe ich noch nie erlebt. Da können die Fans mal sehen, welche Energien dabei im Spiel der Bewegung sind. Außerdem sieht ein Diskuswurf von hinten gesehen viel dynamischer aus als von der Seite betrachtet.“