US-Golfstar Woods in Florida festgenommen

Der US-Golfstar Tiger Woods ist Sonntagnacht in Südflorida wegen Autofahrens unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen festgenommen worden. Nach Medienberichten wurde der frühere Weltranglistenerste um 3.00 Uhr nahe seinem Wohnsitz in Jupiter Island in Gewahrsam genommen und wenige Stunden später wieder freigelassen.

Woods hatte sich im April zum vierten Mal einer Rückenoperation unterziehen müssen. Ein Termin für ein Comeback des 41-Jährigen steht nicht fest.