ÖVV-Damen vor schier unlösbarer WM-Qualifikation

Vor einer unlösbar scheinenden Aufgabe steht das österreichische Volleyball-Team der Damen im WM-Qualifikationsturnier ab Mittwoch in Osijek in Kroatien.

Gegner in der Sechsergruppe sind u. a. Europameister Russland (Mittwoch) und Gastgeber Kroatien. Der Gruppensieger ist fix bei der WM-Endrunde 2018 in Japan, der Zweite spielt eine dritte Qualirunde.

„Für uns ist das Turnierformat mit fünf Spielen in fünf Tagen völlig neu und passt perfekt, um dazuzulernen. Wir sind realistisch genug, um zuzugeben, dass Russland und Kroatien unter normalen Umständen wohl noch außer Reichweite sein werden“, sagte Teamchefin Svetlana Ilic, die seit dem Vorjahr mit dem Kader arbeitet. Natürlich werde die Mannschaft versuchen, aus jeder Partie das Maximum herauszuholen.