Belgiens Premier erlitt bei Startschuss Hörschaden

Der Knall hatte es in sich: Belgiens Premierminister Charles Michel hat nach einem lauten Startschuss bei einer Brüsseler Laufveranstaltung vom Wochenende offenbar einen partiellen Hörverlust erlitten.

Der Regierungschef war neben Prinzessin Astrid gestanden, als diese am Sonntag beim jährlichen Wettlauf „20 km de Bruxelles“ den Startschuss abfeuerte.

Schwerhörigkeit und Tinnitus

Für eingehende Untersuchungen habe Michel am Dienstag sein politisches Tagesprogramm unterbrochen, wie dessen Sprecher Frederic Cauderlier bestätigte. Dabei seien Schwerhörigkeit und ein Tinnitus festgestellt worden.

Weitere Details wollte der Sprecher unter Verweis auf Michels Privatsphäre nicht nennen. Ob die Beeinträchtigung des Gehörs dauerhaft sein würde, ließ der Sprecher offen. Der Premier habe seine Amtstätigkeiten aber am Nachmittag wieder aufgenommen, hieß es.