Konrad in erweitertem Bora-Kader für Tour de France

Radprofi Patrick Konrad, der am Sonntag den Giro d’Italia als Gesamt-16. abgeschlossen hat, ist von seinem Rennstall Bora-hansgrohe in den erweiterten Kader für die am 1. Juli in Düsseldorf beginnende Tour de France nominiert worden.

Patrick Konrad

APA/AFP/Philippe Lopez

Der slowakische Weltmeister Peter Sagan und der polnische Bergspezialist Rafal Majka sind fix, für die restlichen sieben Startplätze stehen zwölf Fahrer zur Auswahl. Die endgültige Nominierung werde nach der Tour de Suisse erfolgen, kündigte das Bora-Team in einer Aussendung am Mittwoch an.

„Mit Peter und Rafal haben wir ambitionierte Ziele: das Grüne Trikot, eine Top-Fünf-Platzierung in der Gesamtwertung und den ersten Etappensieg für mein Team an der Tour de France. Ich denke, wir haben einen sehr guten Kader, der diese Ziele auch erreichen kann“, erklärte Teammanager Ralph Denk.