Erster European-League-Sieg für ÖVV-Damen

Im letzten Spiel des European-League-Turniers in Minsk (BLR) ist Österreichs Volleyball-Nationalteam der Damen der erste Sieg in diesem Bewerb gelungen. Die Auswahl von Trainerin Svetlana Ilic knüpfte an die gute Leistung gegen Gruppensieger Finnland an und besiegte Albanien mit 3:1 (15, 16, -18, 23). Trotz des abschließenden Erfolgs bleibt die Auswahl des Österreichischen Volleyball-Verbands (ÖVV) in Pool A auf dem vierten Platz.

„Den heutigen Sieg kann man nicht hoch genug einschätzen. Wir haben in der European League einige Rückschläge erlitten und viel zu tun gehabt, um die Köpfe die Spielerinnen wieder aufzurichten. Dass uns heute zum Abschluss dieser historische erste Sieg gelungen ist, bestätigt unseren Fortschritt“, sagte Trainerin Ilic.