Bora-Team ohne Österreicher zur Tour de France

Das Bora-Team kommt bei der Tour de France wenig überraschend ohne Österreicher aus. Patrick Konrad und Gregor Mühlberger scheinen nach vielen harten Rennwochen nicht im neunköpfigen Kader auf, den der deutsche Radrennstall am Mittwoch veröffentlicht hat. Konrad war im erweiterten Kader gestanden, Mühlberger galt als möglicher Nachrücker für den rekonvaleszenten Tschechen Leopold König.

Giro-Etappensieger Lukas Pöstlberger stand nicht zur Diskussion. Angeführt wird das Bora-Aufgebot vom slowakischen Weltmeister Peter Sagan, dem Polen Rafal Majka und dem deutschen Hoffnungsträger Emanuel Buchmann.

Weitere österreichische Kandidaten für die Teilnahme an der am 1. Juli in Düsseldorf beginnenden Tour sind Bernhard Eisel (Dimension Data), Michael Gogl und Matthias Brändle (beide Trek) sowie Marco Haller (Katjuscha). Die Aufgebote werden bis spätestens Anfang nächster Woche bekanntgeben.