Hampel und Koller holen Staatsmeistertitel

Der topgesetzte Lenny Hampel hat sich am Samstag den Tennis-Staatsmeistertitel gesichert. Der 20-jährige Wiener setzte sich im Finale in Oberpullendorf gegen den 18-jährigen Jurij Rodionov mit 5:7 6:3 6:2 durch. Als Belohnung gab es für den Weltranglisten-403. ein Preisgeld von 5.000 Euro.

Bei den Staatsmeisterschaften gab der Nachwuchs ein kräftiges Lebenszeichen. Der Gewinner bei den Herren ist erst 20 Jahre alt, die weibliche Gewinnerin ist 16.

Bei den Damen triumphierte überraschend die aus der Qualifikation gekommene erst 16-jährige Arabella Koller. Das seit Oktober 2016 im ÖTV-Damen-Trainingszentrum Linz bei Fed-Cup-Kapitän Jürgen Waber trainierende Talent behielt im Endspiel gegen die 34-jährige Betina Pirker mit 7:5 2:6 7:6 (7/5) die Oberhand.

„Die Arbeit beginnt Früchte zu tragen. Wir haben viel umgestellt und an der Technik gearbeitet. Arabella gewöhnt sich langsam ans professionelle Tennis“, sagte Waber.