Auftaktsieg für Ofner in Wimbledon-Qualifikation

Sebastian Ofner hat am Montag die erste Hürde auf dem Weg in das Wimbledon-Hauptfeld geschafft. Der 21-jährige Steirer gewann sein Auftaktspiel in der Qualifikation gegen den Belgier Kimmer Coppejans nach hartem Kampf mit 7:6 (7/4) 3:6 10:8. Ebenfalls noch heute im Einsatz sind Gerald und Jürgen Melzer.

Im ersten Satz lag Ofner bereits mit 5:2 in Führung, musste danach aber noch ins Tiebreak. In Satz zwei reichte Coppejans, der im ATP-Ranking als Nummer 178 geführt wird und damit 37 Plätze vor Ofner liegt, ein Break. Im Entscheidungssatz ging es ohne Aufschlagverlust bis zum 9:8, ehe Ofner nach einer Spielzeit von 2:38 Stunden das entscheidende Break gelang.

Qualifikation Herren, dritte und letzte Runde:
Sebastian Ofner (AUT) Jay Clarke (GBR) 2:6 6:7 (9/11) 6:4 6:4 6:1
Ruben Bemelmans (BEL) Gerald Melzer (AUT) 6:4 7:5 6:3
Zweite Runde:
Gerald Melzer (AUT) Chen Ti (TPE) 7:5 6:2
Sebastian Ofner (AUT) Miljan Zekic (SRB) 6:4 6:3
Erste Runde:
Gerald Melzer (AUT) Federico Coria (ARG) 6:3 6:0
Sebastian Ofner (AUT) Kimmer Coppejans (BEL) 7:6 (7/4) 3:6 10/8
Alex De Minaur (AUS) Jürgen Melzer (AUT) 2:6 6:3 6:3
Qualifikation Doppel, zweite und letzte Runde
Kevin Krawietz/Igor Zelenay (GER/SVK/6 Dino Marcan/ Tristan-Samuel Weissborn (CRO/AUT/2) 7:5 6:3
Erste Runde
Dino Marcan/ Tristan-Samuel Weissborn (CRO/AUT/2) Darian King/Peter Polansky (BAR/CAN) 6:1 6:4