Themenüberblick

EM-Endrunde rückt näher

ÖFB-Teamchef Dominik Thalhammer hat am Samstag seinen 23 Spielerinnen umfassenden Kader für die Frauen-EM von 16. Juli bis 6. August in den Niederlanden bekanntgegeben. Am 11. Juli reist die Delegation des Österreichischen Fußballbundes (ÖFB) ins Teamcamp nach Wageningen, am 18. steht die erste Partie gegen die Schweiz auf dem Programm. Weitere Gegner bei der EM sind Frankreich (22.) und Island (26.).

Zuvor wird noch ein Testspiel absolviert. Am 6. Juli (20.10 Uhr, live in ORF Sport +) heißt der Gegner in Wiener Neustadt Dänemark und ist ebenfalls ein EM-Teilnehmer. „Dänemark ist eine Topmannschaft. Wir setzen den eingeschlagenen Weg fort und wollen uns auch unmittelbar vor der Euro nur mit den besten Gegnern Europas messen“, sagte Thalhammer, in dessen EM-Kader 15 Legionärinnen aufscheinen, 14 davon spielen in Deutschland.

ÖFB-Damen beim Training

GEPA/Mario Buehner

Österreichs Frauen fiebern dem EM-Debüt entgegen

ÖFB-Kader für Frauen-EM 2017

Tor: Carolin Größinger (FC Bergheim), Jasmin Pfeiler (SKV Altenmarkt), Manuela Zinsberger (FC Bayern München)

Verteidigung: Marina Georgieva (1. FFC Turbine Potsdam), Virginia Kirchberger (MSV Duisburg), Sophie Maierhofer (University of Kansas/USA), Katharina Naschenweng (SK Sturm Graz), Katharina Schiechtl (SV Werder Bremen), Viktoria Schnaderbeck (FC Bayern München), Carina Wenninger (FC Bayern München)

Mittelfeld: Verena Aschauer (SC Sand), Barbara Dunst (MSV Duisburg), Jasmin Eder (SKN St. Pölten), Jennifer Klein (NÖSV Neulengbach), Nadine Prohaska (SKN St. Pölten), Sarah Puntigam (SC Freiburg), Sarah Zadrazil (1. FFC Turbine Potsdam)

Angriff: Nicole Billa (TSG 1899 Hoffenheim), Nina Burger (SC Sand), Stefanie Enzinger (SK Sturm Graz), Laura Feiersinger (SC Sand), Lisa Makas (MSV Duisburg), Viktoria Pinther (SKN St. Pölten)

Auf Abruf: Jasmin Krejc (SKN St. Pölten), Jasmin Pal (FC Wacker Innsbruck); Katharina Aufhauser (NÖSV Neulengbach), Adina Hamidovic (SKN St. Pölten), Julia Kofler (SK Sturm Graz), Simona Koren (MSV Duisburg), Sandrine Sobotka (NÖSV Neulengbach), Laura Wienroither (NÖSV Neulengbach)

Links: