Daniel Beichler beendet Karriere verletzungsbedingt

Daniel Beichler hat mit nur 28 Jahren seine Fußballkarriere beendet. „Ich habe alles probiert, aber mein Knie spielt nicht mehr mit“, wurde der fünffache Teamspieler in der „Kleinen Zeitung“ zitiert. Ein Knochenödem sorge seit zweieinhalb Jahren für Schmerzen. „Irgendwann macht dich das im Kopf fertig. Du kannst dich gar nicht mehr richtig auf deinen Beruf konzentrieren“, erklärte Beichler seine Entscheidung.

Daniel Beichler (St.Poelten)

GEPA/Christian Ort

Beichler erzielte in 151 Spielen für Sturm Graz 45 Tore und wurde 2009/10 Cupsieger mit den „Blackies“. Der 28-Jährige, der in seiner Karriere oft vom Verletzungspech verfolgt war, stand unter anderem bei Hertha BSC, St. Gallen, Duisburg, Ried, Sandhausen und St. Pölten unter Vertrag. Mit den Niederösterreichern schaffte er zuletzt 2015/16 den Aufstieg in die Bundesliga.