England und Spanien feiern Auftakt nach Maß

England und Spanien haben am Mittwoch bei der Fußball-EM in den Niederlanden einen erfolgreichen Start hingelegt.

Die Engländerinnen fegten Schottland in Utrecht gleich mit 6:0 (3:0) vom Platz, wobei Jodie Taylor mit drei Toren (10., 26., 53.) zur umjubelten Matchwinnerin wurde. Für die weiteren Treffer sorgten Jordan Nobbs (87.) und Toni Duggan, die in der vierten Minute der Nachspielzeit zum Endstand traf.

Im Parallelspiel der Gruppe D hatten Spaniens Frauen davor einen verdienten 2:0 (2:0)-Sieg gegen Portugal gefeiert. Die Spanierinnen waren über die gesamte Spielzeit das klar dominierende Team und gingen durch Vicky Losada in der 19. Minuten in Führung. Noch vor der Pause sorgte Amanda Sampedro mit einem Kopfball (42.) für die Entscheidung.

Mehr dazu in sport.ORF.at/fussball