ÖFB-Herren weiter auf Platz 37 in Weltrangliste

Das ÖFB-Nationalteam der Herren nimmt in der am Donnerstag veröffentlichten FIFA-Weltrangliste weiter den 37. Platz ein. Die Auswahl von Teamchef Marcel Koller liegt damit weiter hinter den WM-Quali-Gruppengegnern Wales (18./am 2. September in Cardiff nächster ÖFB-Kontrahent) und Irland (29.), aber vor Tabellenführer Serbien (42.).

An der Spitze löste Brasilien nach einem Monat Weltmeister und Confederations-Cup-Sieger Deutschland ab, der nunmehr wieder Zweiter ist. Hinter Argentinien schoben sich die Schweiz und Polen auf die Ränge vier bzw. fünf vor, auf Kosten von Europameister Portugal, der nur noch Sechster ist.

Die nächste Damen-Weltrangliste, in der Österreich nach dem Einzug ins EM-Halbfinale von Platz 24 einen Sprung nach vorne machen wird, veröffentlicht die FIFA erst am 1. September.

FIFA-Weltrangliste vom 10. August 2017

1. (2.) Brasilien 1.604
2. (1.) Deutschland 1.549
3. (3.) Argentinien 1.399
4. (5.) Schweiz 1.329
5. (6.) Polen 1.319
6. (4.) Portugal 1.267
7. (7.) Chile 1.250
8. (8.) Kolumbien 1.208
9. (10.) Belgien 1.194
10. (9.) Frankreich 1.157
11. (11.) Spanien 1.114
12. (12.) Italien 1.059
13. (13.) England 1.051
14. (16.) Mexiko 1.046
15. (14.) Peru 1.023
16. (15.) Kroatien 1.007
17. (17.) Uruguay 995
18. (20.) Wales * 951
19. (18.) Schweden 933
20. (19.) Island 927
29. (29.) Irland * 816
37. (37.) Österreich 723
42. (42.) Serbien * 713
112. (112.) Georgien * 290
159. (158.) Moldawien * 154
* ÖFB-Gegner in der WM-Qualifikation