Quintanilla gewinnt Atacama-Rally, Walkner Sechster

Der Chilene Pablo Quintanilla (Husqvarna) hat zum fünften Mal die zur FIM-Rallye-WM zählende Atacama Rally für Motorräder gewonnen. Der Österreicher Matthias Walkner (KTM) wurde auf der Schlussetappe Elfter und Gesamtsechster.

Zwei Rennen vor Schluss führt Walkners britischer Markenkollege Sam Sunderland in der WM-Wertung sechs Punkte vor Quintanilla, Walkner ist mit 25 Zählern Rückstand Vierter.

Walkner war mit seiner Gesamtvorstellung nicht zufrieden. „Mein Speed ist nicht so, wie er sein könnte, und ich habe wegen eines Navigationsfehlers wieder Zeit verloren“, sagte der Dakar-Zweite aus Salzburg, der auf der ersten Etappe schwer gestürzt war.