Paris Saint-Germain nach vier Spielen makellos

Paris Saint-Germain ist in der französischen Meisterschaft nach vier Spielen weiter ohne Punkteverlust. Die Pariser setzten sich am Freitagabend gegen das von Ex-Salzburg-Trainer Oscar Garcia gecoachte Saint-Etienne 3:0 durch. Edison Cavani (20./Strafstoß, 89.) und Thiago Motta (51.) fixierten den Sieg der Gastgeber.

Jubelnde PSG-Spieler

APA/AFP/Geoffroy Van Der Hasselt

222-Millionen-Euro-Neuzugang Neymar ging diesmal leer aus, war aber an allen drei Treffern der Pariser maßgeblich beteiligt. Saint-Etienne ist mit neun Punkten vorübergehend Dritter.

Mehr dazu in sport.ORF.at/fussball