U19-Team beschert Schöttel zum Einstand Turniersieg

Die österreichische Fußball-U19-Nationalmannschaft hat am Samstag den Sieg beim Viernationenturnier in Norwegen bejubelt.

Der Nachwuchs des Österreichischen Fußballbundes (ÖFB) setzte sich im Finale gegen Dänemark mit 4:1 durch, nachdem es am Freitag einen Sieg im Elfmeterschießen gegen die Gastgeber gegeben hatte. Für den neuen U19-Teamchef Peter Schöttel war es somit ein gelungener Einstand.

Christoph Baumgartner brachte Österreich in der 13. Minute in Führung. Nicolas Meister und Kapitän Valentino Müller erhöhten auf 3:0, ehe Norwegen vor der Pause ein Tor aufholte. Nach dem Seitenwechsel machte Alexander Burgstaller mit dem 4:1 in der 72. Minute endgültig alles klar.