Parallelen zum Vorjahr

Deni Alar war nach dem 1:2 beim LASK am Samstag in der siebenten Bundesliga-Runde verärgert. Nach der ersten Liganiederlage der Grazer in dieser Saison polterte der Torjäger, Sturm sei „richtig schlecht“ gewesen: „Heute hätte man die ganze Mannschaft austauschen können.“ In dieser Verfassung würde auch das nächste Spiel verloren gehen, so Alar. Die Sturm-Kicker sind alarmiert, denn auch im Vorjahr folgten auf eine Erfolgsserie im Herbst Rückschläge. Der siegreiche LASK jubelte hingegen über einen „fantastischen Sieg“, bei dem auch der Linzer Torhüter hervorstach.

Lesen Sie mehr …