Chapecoense entlässt zweiten Trainer in zwei Monaten

Der leidgeprüfte brasilianische Erstligist Chapecoense hat sich innerhalb von zwei Monaten von seinem zweiten Trainer getrennt. Der Club gab am Montag die Entlassung von Vinicius Eutropio bekannt, der die Mannschaft erst im Juli von Vagner Mancini übernommen hatte.

Chapecoense liegt nach drei Siegen in zwölf Meisterschaftsrunden nur an drittletzter Stelle und damit auf einem Abstiegsrang.

Beim Absturz eines Flugzeugs in Kolumbien waren Ende November fast die gesamte Mannschaft sowie das Trainerteam von Chapecoense ums Leben gekommen. Insgesamt starben 77 Menschen.