Lustenau holt Plassnegger vom GAK als neuen Coach

Austria Lustenau hat nach der Beurlaubung von Andreas Lipa einen neuen Trainer gefunden. Die Vorarlberger gaben am Dienstag die Verpflichtung von Gernot Plassnegger bekannt. Der 39-jährige Steirer hatte zuletzt Viertligist GAK trainiert und wurde nun beim Tabellensiebenten der Sky Go Erste Liga mit einem Vertrag bis zum Ende der Saison 2018/19 ausgestattet.

„Wir sind froh, dass wir einen jungen, engagierten Trainer gefunden haben. Gernot hat beim GAK hervorragende Arbeit geleistet und den Verein maßgeblich mit aufgebaut“, sagte Lustenau-Präsident Hubert Nagel. „Wir glauben, dass er uns in der jetzigen Situation sehr gut helfen kann, denn er weiß, wie er mit jungen Spielern umgehen muss.“

Plassnegger, der mit dem GAK seit 2013 Aufstiege bis hin zur steirischen Landesliga feierte, soll die Mannschaft in der Länderspielpause - nach dem kommenden Heimspiel gegen Innsbruck - übernehmen. Als Profi hat Plassnegger in knapp 250 Bundesliga-Spielen u. a. für Austria Salzburg, GAK, Admira Wacker sowie die beiden Wiener Großclubs Austria und Rapid verteidigt.