Themenüberblick

Offensiv gegen brandgefährliche Serben

Höchstwahrscheinlich ist es das letzte Heimspiel für Marcel Koller als österreichischer Teamchef. Da am 14. November gegen Uruguay wohl schon der Nachfolger am Werk sein wird, verabschiedet sich der Schweizer am Freitag (20.45 Uhr, live in ORF eins) in der WM-Quali gegen Serbien von den Fans in Wien. Dass es wesentlich mehr Serben als Österreicher sein werden, ist Koller egal. „Lieber in einem vollen als in einem leeren Stadion“, so der im Vorfeld der Partie aufgekratzt wirkende Cheftrainer. Koller will es offensiv anlegen und gegen die brandgefährlichen Serben viel Risiko nehmen. „Befreit aufspielen“, fordert er auch von seiner Mannschaft.

Lesen Sie mehr …