Themenüberblick

Vertrag „auf Lebzeiten“ verlängert

Barcelona-Kapitän Andreas Iniesta hat seinen Vertrag beim katalanischen Fußballverein „auf Lebzeiten“ verlängert. Das teilte der Club am Freitag in einer Aussendung mit. Die Zusammenarbeit zwischen Iniesta und Barca läuft damit bis zu dessen Karriereende.

Der ursprüngliche Kontrakt wäre im Juni 2018 ausgelaufen. Der 33-Jährige, der seit 1996 bei Barcelona engagiert ist, gewann mit seinem Team insgesamt 30 Titel, darunter viermal die Champions League und achtmal den spanischen Meistertitel. Zudem holte der Mittelfeldakteur mit Barca fünfmal den spanischen Cup.

55 Tore in 639 Einsätzen

Seit seinem Debüt in der ersten Mannschaft hat Iniesta für Barcelona 639 Spiele absolviert und dabei 55 Tore erzielt. Nur sein früherer Weggefährte Xavi Hernandez kam auf noch mehr Einsätze (767).

Die Unterschrift des 33-Jährigen ist für die Katalanen nicht zuletzt deshalb von großer Bedeutung, weil sie Stürmerstar Neymar im Sommer um 222 Millionen Euro an Paris Saint-Germain hatten abgeben müssen.

Der FC Barcelona hatte zu Wochenbeginn an dem Generalstreik in der nach Unabhängigkeit strebenden Region Katalonien teilgenommen. Am vergangenen Sonntag hatte das Team im Camp Nou 3:0 gegen UD Las Palmas gewonnen. Die Partie fand ohne Zuschauer statt, nachdem der FC Barcelona vergeblich versucht hatte, das Spiel wegen der Unruhen und der Polizeigewalt rund um das Unabhängigkeitsreferendum zu verschieben.

Link: