Mainzer Onisiwo droht Pause nach Schulterverletzung

Karim Onisiwo dürfte dem deutschen Bundesligisten FSV Mainz 05 zumindest im Heimspiel am Samstag gegen den Hamburger SV fehlen. Wie der Tabellen-13. am Dienstag mitteilte, erlitt der 25-jährige Wiener im Training eine Schulterverletzung.

Nach einer Untersuchung in der Universitätsklinik Mainz sei die ausgekugelte Schulter des 25-Jährigen wieder eingerenkt worden, teilte der Club mit. In den kommenden Tagen sollen Untersuchungen durch Mannschaftsärzte und weitere Spezialisten Aufschluss über den Therapieweg sowie die Ausfallzeit Onisiwos geben, wie es weiter hieß.

„Natürlich sind wir jetzt in Gedanken bei Karim“, sagte Trainer Sandro Schwarz. Nach „kicker“-Informationen war Onisiwo ausgerutscht und auf die Schulter gefallen. „Das ist sehr bitter“, sagte Torhüter Rene Adler dem Fußball-Fachmagazin.