Themenüberblick

„Enttäuschend und frustierend“

ÖFB-Teamspieler Marko Arnautovic und West Ham United sind der Abstiegszone in der englischen Premier League wieder gefährlich nahe gerückt. Die Londoner mussten sich am Freitag im Premier-League-Duell mit Aufsteiger Brighton & Hove Albion klar mit 0:3 geschlagen heben.

Arnautovic stand bis zur 74. Minute auf dem Rasen, bei den Gästen kam Ex-ÖFB-Teamspieler Markus Suttner nicht zum Einsatz. Glenn Murray mit zwei Treffern (10., 75./Elfmeter) sowie der Kolumbianer Jose Izquierdo (45.+2) schossen den klaren Erfolg heraus.

Marko Arnautovic

APA/AFP/Glyn Kirk

Für Arnautovic und West Ham gab es diesmal nichts zu holen

„Alles, was ich dazu sagen kann ist, dass das schwer enttäuschend und frustierend ist. Als Trainer übernehme ich die volle Verantwortung dafür“, so Trainer Slaven Bilic auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. Brighton verbesserte sich vor den Spielen am Samstag und Sonntag auf Platz zehn, West Ham ist nach der fünften Niederlage in der laufenden Saison momentan nur 17.

Englische Premier League

Neunte Runde

Freitag, 20. Oktober:
West Ham * Brighton & Hove ** 0:3
Samstag, 21. Oktober:
Chelsea Watford *** 4:2
Manchester City Burnley 3:0
Huddersfield Manchester United 2:1
Swansea City Leicester City **** 1:2
Stoke City ***** Bournemouth 1:2
Newcastle Crystal Palace 1:0
Southampton West Bromwich 1:0
Sonntag, 22. Oktober:
Everton Arsenal 2:5
Tottenham Liverpool 4:1
* Arnautovic bis zur 74. Minute
** Suttner auf der Bank
*** Prödl (verletzt) nicht im Kader
**** Fuchs spielte durch, Dragovic nicht im Kader
***** Wimmer auf der Bank

Links: