Astros folgen Dodgers in World Series

Die Houston Astros stehen zum zweiten Mal in ihrer Geschichte in der Finalserie der Major League Baseball (MLB). Das entscheidende siebente Spiel der Halbfinal-Serie gegen die New York Yankees gewannen die Texaner am Samstag mit 4:0 und setzten sich in der „Best of seven“-Serie mit 4:3 durch. Zuletzt stand Houston im Jahr 2005 in den World Series. Damals zogen die Astros gegen die Chicago White Sox den Kürzeren.

Evan Gattis sorgte mit seinem Homerun im vierten Inning für den ersten Run im Spiel. Die Astros erhöhten ihre Führung mit drei weiteren Runs im fünften Inning. Den Gästen aus New York gelang bei nur drei Hits nichts Zählbares.

In den diesjährigen World Series treffen die Houston Astros auf die Los Angeles Dodgers. Das Team aus Kalifornien besiegte im Halbfinale Titelverteidiger Chicago Cubs mit 4:1. Das erste Spiel der World Series findet am Dienstag im Dodger Stadium in Los Angeles statt.