Besiktas nach Flutlichtausfall gegen Leipzig bestraft

Die UEFA hat Besiktas Istanbul wegen des Flutlichtausfalls im Champions-League-Gruppenspiel gegen RB Leipzig bestraft. Die Türken müssen wegen „ungenügender Organisation“ 25.000 Euro zahlen.

Blick in das dunkle Besiktas-Stadion

Reuters/Osman Orsal

Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl hatte sich nach dem 0:2 wegen der zehnminütigen Unterbrechung just während einer Drangperiode seines Teams geärgert und zum Flutlichtausfall gemeint: „Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.“