Garcia holt bei WTA-Finale letzten Halbfinal-Platz

Die Französin Caroline Garcia hat sich beim WTA-Finale in Singapur den letzten Halbfinal-Platz gesichert. Die Debütantin beim Turnier der besten acht Spielerinnen 2017 ging aus der roten Gruppe sogar als Nummer eins hervor und spielt nun gegen Venus Williams (USA). Garcia besiegte Caroline Wozniacki - die Dänin trifft im Halbfinale auf Karolina Pliskova - und profitierte von der Niederlage Simona Haleps.

Die Weltranglistenerste Halep hatte zwar gegen Garcia gewonnen, verlor aber nach dem Match gegen Wozniacki am Freitag auch jenes gegen die Ukrainerin Elina Switolina in zwei Sätzen. Pliskova hatte die Gruppe Weiß für sich entschieden. Die Tschechin würde mit einem Sieg in dem mit sieben Millionen Dollar dotierten Turnier Halep wieder als Nummer eins der Weltrangliste ablösen.

Mehr dazu in WTA Finals in Singapur