Casablanca gewinnt afrikanische Champions League

Wydad Casablanca hat am Samstagabend zum zweiten Mal nach 1992 die afrikanische Champions League gewonnen. Der 14-fache marokkanische Meister feierte im Finalrückspiel einen 1:0-Heimerfolg über Rekordsieger al-Ahli Kairo - die Ägypter triumphierten bisher achtmal in der CAF-Champions-League - und setzte sich mit dem Gesamtscore von 2:1 durch.