Schwedin Kling nimmt Auszeit

Die schwedische Speed-Spezialistin Kajsa Kling leidet an Depressionen und nimmt deshalb eine Auszeit. Ohne den Reise- und Rennstress lasse sich ihre Krankheit besser behandeln. Kling hatte ihre besten Resultate im Skiweltcup jeweils zu Saisonbeginn erzielt. Den Zeitpunkt ihrer Rückkehr lässt sie offen.

Die 28-Jährige erreichte im Dezember 2013 den zweiten Platz beim Super-G in St. Moritz und den dritten Rang vergangenen Dezember in der Abfahrt von Lake Louise. In der letzten Saison war Kling in der Super-G-Disziplinenwertung Zehnte.