Themenüberblick

„Schön, noch ein Finale zu haben“

Das zweite 1:5-Debakel im zweiten Duell mit Milan, die nächste Pleite nach den zuletzt äußerst schwachen Bundesliga-Auftritten: Trotz des anhaltenden Negativtrends bei der Wiener Austria lebt die Hoffnung auf den Aufstieg ins Europa-League-Sechzehntelfinale. „Es ist schön, noch ein Finale zu haben“, so Trainer Thorsten Fink im Hinblick auf das letzte und entscheidende Gruppenspiel am 7. Dezember zu Hause gegen AEK Athen. Ansonsten gab es am Donnerstag in Mailand aber keinen Grund zur Freude.

Lesen Sie mehr …