Sexuelle Übergriffe: BSO will „Druck machen“

Nach dem Bekanntwerden sexueller Übergriffe in der Sportwelt will die Bundes-Sportorganisation (BSO) „Druck machen“. Die Vereine sollen künftig „Leumundszeugnisse fordern“, sagte BSO-Präsident Rudolf Hundstorfer.

Mehr dazu in wien.ORF.at