Denifl in Ruka Zweiter nach dem Springen

Wilhelm Denifl liegt beim Weltcup der Nordischen Kombinierer am Samstag im finnischen Ruka zur Halbzeit an der zweiten Stelle. Nach einem Sprung auf 139,5 m geht er 16 Sekunden hinter Leader Akito Watabe (JPN/142,5 m) in den 10-km-Langlauf am Nachmittag.

Wilhelm Denifl

GEPA/Mathias Mandl

Mario Seidl, der beim Weltcup-Auftakt am Freitag das Podest als Vierter knapp verpasst hatte, ist Vierter (+ 0:27), als drittbester Österreicher folgt Martin Fritz auf Rang 21 (1:54). In der Entscheidung mit dabei sind auch noch Philipp Orter (33./2:41), Lukas Greiderer (36./2:57) und David Pommer (43./3:26).