Frühes Aus für Suljovic bei Players Championship

Für Mensur Suljovic ist am Samstag bei der Players Championship der Professional Darts Corporation (PDC) im englischen Minehead frühzeitig Endstation gewesen. Der 45-jährige Wiener musste sich in der zweiten Runde überraschend dem Engländer Stephen Bunting mit 3:6 geschlagen geben.

Suljovic, der sich zum Auftakt noch souverän gegen Andy Boulton mit 6:0 durchgesetzt hatte, stand diesmal gegen den stark spielenden Bunting auf verlorenem Posten. Der BDO-Weltmeister von 2014 schaffte pro Aufnahme einen Punkteschnitt von über 100 und hatte eine Doppelfeld-Quote von 75 Prozent.

Bunting gewann gegen „The Gentle“ fünf der letzten sechs Legs und verwandelte einen 1:2-Rückstand in einen am Ende souveränen Sieg. Suljovic, der letzte Woche beim Grand Slam of Darts noch im Viertelfinale gestanden war und sich damit auf Position fünf in der Weltrangliste verbesserte, wurde bei der WM-Generalprobe vor allem seine schwache Checkout-Quote (3/11) zum Verhängnis.