Vertrag von Leipzig-Sportchef Rangnick verlängert

Ralf Rangnick und RB Leipzig gehen auch in Zukunft gemeinsame Wege. Der Vertrag des 59-jährigen Sportdirektors des Tabellenzweiten der deutschen Bundesliga wurde am Sonntag um zwei Jahre bis Juni 2021 verlängert. Das sagte der Arbeitgeber der ÖFB-Kicker Marcel Sabitzer, Stefan Ilsanker und Konrad Laimer sowie des steirischen Trainers Ralph Hasenhüttl.

„Er ist der sportliche Motor unseres Vereins und daher auch elementar für unsere zukünftige Entwicklung. Wir haben nun Planungssicherheit und werden unseren eingeschlagenen Weg nachhaltig und konsequent fortsetzen“, so Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff. Ex-Salzburg-Sportchef Rangnick ist seit Juli 2012 in Leipzig Sportdirektor, er führte den Verein aus der Regionalliga ins Spitzenfeld des Oberhauses.

„Ich bin froh darüber, dass meine Zukunft weiterhin in diesem tollen Club liegt, der eine fantastische Entwicklung genommen hat und dessen Weg aus meiner Sicht noch lange nicht zu Ende ist“, sagte Rangnick einen Tag nach dem 2:0-Erfolg gegen Werder Bremen, dem achten Sieg im 13. Saisonspiel. Leipzig fehlen als erstem Verfolger nur drei Punkte auf Titelverteidiger und Tabellenführer Bayern München.