Grabner gewinnt NHL-Duell gegen Vanek

Michael Grabner hat das Duell zweier österreichischer Legionäre in der National Hockey League (NHL) mit Thomas Vanek für sich entschieden. Der Kärntner feierte mit den New York Rangers am Sonntag einen knappen 4:3-Sieg nach Penaltyschießen gegen Vanek und die Vancouver Canucks.

Die beiden Österreicher trugen sich in einer abwechslungsreichen Partie im Madison Square Garden von New York innerhalb einer Minute in die Scorerliste ein. Grabner erzielte vor den Augen von ÖEHV-Teamchef Roger Bader nach 19 Sekunden im dritten Abschnitt den Treffer zum 2:2 für die Rangers. Für den Stürmer war es sein zehntes Saisontor. Vanek legte nur 41 Sekunden später mit seinem elften Saisonassist die neuerliche Führung der Canucks durch Sam Gagner auf.

Jimmy Vesey sorgte in der 46. Minute dafür, dass die Partie mit 3:3 in die Verlängerung und ins Penaltyschießen ging. Dort hatten die Gastgeber aus New York nach sieben Runden abermals dank Vesey das bessere Ende für sich. Vanek hatte davor den ersten Penalty für die Canucks vergeben.

Mehr dazu in National Hockey League