Missbrauch: ÖSV schaltet Klasnic-Kommission ein

Der seit Tagen mit Vorwürfen sexueller Übergriffe und Missbrauchs konfrontierte Österreichische Skiverband (ÖSV) holt sich nun Hilfe: ÖSV-Chef Peter Schröcksnadel hat mit der Leiterin der von der katholischen Kirche eingesetzten Missbrauchskommission Kontakt aufgenommen.

Im ZIB2-Interview rief Schröcksnadel alle Betroffenen auf, sich bei der ehemaligen steirischen Landeshauptfrau Waltraud Klasnic (ÖVP) zu melden, die die unabhängige Opferschutzanwaltschaft (auch bekannt als Klasnic-Kommission) leitet. Das betreffe nicht nur sexuelle Übergriffe, wie Schröcksnadel sagte. Er betonte aber erneut, er halte es für „unwahrscheinlich“, dass man im ÖSV-Tross, der durch die ganze Welt reise, nichts von sexuellen Übergriffen erfahre.

Mehr dazu in news.ORF.at