Woods bei Comeback mit passabler Startrunde

Golfstar Tiger Woods hat bei seinem mit Spannung erwarteten Comeback eine passable Startrunde hingelegt. Bei der Hero World Challenge auf den Bahamas, seinem eigenen Turnier, kam der Kalifornier am Donnerstag in einem hochkarätigen Feld von 18 Profis auf den geteilten achten Platz.

Fleetwood führt nach Auftaktrunde

Für die erste Runde brauchte der 41-Jährige 69 Schläge - drei unter Par. Ein Bogey am 15. Loch verhinderte eine noch bessere Platzierung. Der Engländer Tommy Fleetwood liegt im Albany Golf Club nach der Auftaktrunde mit 66 Schlägen allein in Führung.

„Für mich war das großartig, ich habe ja so lange nicht mehr gespielt und hatte echt Spaß“, sagte Woods. Mit Blick auf den Turnierverlauf und seine Form gab er aber auch zu: „Ich weiß nicht, was ich so draufhabe.“

Comebackversuch nach vierter Rücken-OP

Der 14-malige Major-Champion wird derzeit nur noch an Position 1.199 der Weltrangliste geführt. 683 Wochen lang war Woods die Nummer eins. Nach seiner vierten Rückenoperation versucht er nun die Rückkehr - für viele das Comeback des Jahres.

Vor genau zwölf Monaten versuchte Woods nach einer Rückenoperation und 15-monatiger Pause an gleicher Stelle schon einmal das Comeback. Im Februar musste er dann bei der Dubai Desert Classic nach der Auftaktrunde aufgrund starker Rückenschmerzen aufgeben. Es folgte im April der vierte Eingriff am lädierten Rücken. Zuletzt hatte Woods sein Turnier im Jahr 2011 gewonnen.