Grands Prix verzeichnen Zuschaueranstieg

Besser ergangen ist es der Formel 1 im abgelaufenen Jahr in puncto Zuschauer an den Strecken. Der neue Rechteinhaber Liberty Media gab einen Anstieg um acht Prozent bekannt. 13 der 20 Rennen hätten höhere Besucherzahlen mitgeteilt als im Jahr davor.

Den größten Sprung machten Österreich und Kanada mit einem Anstieg von 60.000 Zuschauern über das gesamte Wochenende. Durchschnittlich kamen in diesem Jahr 203.570 Zuschauer zu einem dreitägigen F1-Wochenende. Am Rennsonntag waren es 76.722.

Mehr dazu in Formel-1-WM 2017