ÖSV-Läufer bei Sprint-Weltcup in Davos früh out

Die österreichischen Langläufer sind beim Sprint-Weltcup (Skating) am Samstag in Davos alle in der Qualifikation ausgeschieden. Bei den Damen belegten Teresa Stadlober und Anna Roswitha Seebacher die Ränge 46 und 63, bei den Herren kamen Dominik Baldauf, Bernhard Tritscher und Luis Stadlober auf die Plätze 34, 53 und 69.

Die Siege gingen an die Schwedin Stina Nilsson, die sich vor Maiken Caspersen Falla (NOR) und Kikkan Randall (USA) durchsetzte, und den überlegenen Weltcup-Leader Johannes Hösflot Kläbo aus Norwegen, der vor Federico Pellegrino (ITA) und Alexander Bolschunow (RUS) gewann.

Mehr dazu in Weltcup Langlaufen