Stadlober verpasst Top Ten in Lenzerheide ganz knapp

Teresa Stadlober ist mit einer starken Vorstellung ins neue Jahr gestartet. Die Salzburgerin, die bei der Tour de Ski in Lenzerheide am Vortag über 10 km klassisch nach einem Sturz nur Rang 29 belegt hatte, verbesserte sich am Montag in der 10-km-Verfolgung (Skating) mit überlegener Tagesbestzeit auf den zwölften Rang. Auf die Top Ten fehlten ihr nur vier Zehntelsekunden.

Den Sieg holte sich wie am Vortag die Norwegerin Ingvild Flugstad Östberg, sie setzte sich bei ihrem zehnten Erfolg im Weltcup vor Heidi Wenig (NOR/+27,8) und Jessica Diggins (USA/1:16,9) durch.

10 km Skating Verfolgung Damen:
1. Ingvild Flugstad Östberg NOR 26:48,1
2. Heidi Weng NOR + 27,8
3. Jessica Diggins USA 1:16,9
4. Krista Parmakoski FIN 1:45,9
5. Sadie Björnsen USA 1:46,2
6. Kerttu Niskanen FIN 1:46,6
7. Astrid Uhrenholdt Jacobsen NOR 1:59,9
8. Nicole Fessel GER 2:00,3
9. Petra Novakova CZE 2:01,0
10. Sandra Ringwald GER 2:11,3
12. Teresa Stadlober AUT 2:11,7
51. Lisa Unterweger AUT 5:33,5
60. Anna Seebacher AUT 7:20,6