Rückschlag für Arsenal bei Bournemouth

Der FC Arsenal hat am Sonntag den nächsten herben Rückschlag kassiert und droht in der Premier League langsam den Anschluss zu verlieren. Ohne Mesut Özil und Alexis Sanchez unterlagen die „Gunners“ bei Bournemouth mit 1:2 (0:0).

Jubelnde Bournemouth-Spieler

Reuters/Dylan Martinez

Hector Bellerin (52.) schoss Arsenal zunächst in Führung. Aber Callum Wilson (70.) und Jordon Ibe (74.) drehten die Partie für die Gastgeber, die damit auf Platz 13 kletterten. Arsenal wartet nun schon seit fünf Pflichtspielen auf einen Sieg und liegt als Tabellensechster fünf Punkte hinter den fünftplatzierten Tottenham.

Özil stand verletzungsbedingt nicht im Kader. Der von mehreren englischen Clubs umworbene Chilene Sanchez fehlte wegen eines möglicherweise bevorstehenden Wechsels. „Die Situation mit ihm ist weder komplett in die eine noch in die andere Richtung entschieden, deshalb habe ich ihn zu Hause gelassen“, erklärte Wenger.

Mehr dazu in sport.ORF.at/fussball