Noah hört als Davis-Cup-Kapitän Frankreichs auf

Der ehemalige Weltklassetennisspieler Yannick Noah wird zum Ende dieser Saison als französischer Davis-Cup-Kapitän aufhören. „Was immer passiert, es wird mein letztes Jahr sein“, sagte der 57-Jährige, der 1983 die French Open gewonnen hatte, am Dienstag.

Yannick Noah

APA/AFP/Philippe Huguen

Mit Noah, der das Amt des Kapitäns 2015 zum zweiten Mal übernommen hatte, gewannen die Franzosen im vorigen Jahr im Finale gegen Belgien zum zehnten Mal die wichtigste Trophäe im Mannschaftstennis. Vom 2. bis 4. Februar trifft Frankreich in der ersten Runde in Albertville auf die Niederlande.